Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Sonntag, 24.04.2016

Der tschechische Donald Trump

Es muss schon einiges passieren, könnte man meinen, damit politische Beobachter in einer Demokratie "den biologischen Tod eines frei gewählten Regenten" geradezu herbeischreiben. Die (dezidiert linken) tschechischen Autoren Jan Bělíček und Pavel Šplíchal tun es dennoch. Sie haben nach drei Jahren Präsidentschaft mehr als genug gesehen von Miloš Zeman, dem linkspopulistischen Staatsoberhaupt der Tschechischen Republik, wie sie in der internationalen Ausgabe der polnischen Polityka Krytyczna bekennen. So recht verdenken kann man es ihnen nicht. Zeman ist ein bekennender Stammtisch-Politiker, der, nur zum Beispiel, die "Deportation von Wirtschaftsflüchtlingen aus Europa" fordert. Bělíček und Šplíchal führen noch weitere Gründe an, warum sie den "linken" Zeman gern loswerden würden. Zugespitzt formuliert: Zeman ist ein tschechischer Donald Trump, der schon im Amt ist. Den neutralen Beobachter stimmt aber vor allem die Erkenntnis nachdenklich, dass es in der gesamten Tschechischen Republik angeblich keinen anderen Kandidaten gibt, der es im Rennen um die Präsidentschaft mit Zeman aufnehmen könnte.

Der tschechische Donald Trump

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.