Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Montag, 27.06.2016

Brexit-Schock für Osteuropa

Heute trifft sich Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier mit seinen Kollegen aus den Visegrad-Staaten (Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn). Hauptthema ist natürlich der Brexit. Den Osteuropäern fällt es, wie die Zusammenstellung des mdr zeigt, teilweise noch schwerer, mit dem bevorstehenden EU-Austritt der Briten umzugehen, als den alten EG-Europäern - und dies nicht nur, weil Hunderttausende Osteuropäer nach der Erweiterung von 2004/7 in Großbritannien eine neue Heimat gefunden haben. Was nach einem Brexit aus ihnen wird, ist noch offen. Vor allem aber sind Staaten wie Polen oder Ungarn wirtschaftlich und finanziell auf die EU angewiesen, während zugleich der Nationalismus in beiden Ländern erstarkt ist. Wie das zusammenzubringen ist, wird eine der (vielen) zentralen Fragen sein, auf die die EU bald Antworten finden muss.

Brexit-Schock für Osteuropa
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!