Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
piqer: Jürgen Klute
Mittwoch, 26.08.2020

Brexit: Der Rosenkrieg eskaliert weiter

Ein harter Brexit scheint nicht mehr zu verhindern zu sein. Das ergibt sich aus einem Artikel von Benjamin Fox in Euractiv.

Nochmals zur Erinnerung: Die Übergangsfrist endet am 31. Dezember 2020. Bevor die ausgehandelten Verträge Rechtskraft erlangen, müssen sie von den zuständigen demokratischen Gremien auf beiden Seiten genehmigt werden. Deshalb bleibt deutlich weniger Verhandlungszeit als die vier Monate bis zum Jahresende.

Gleichwohl liegt ein zustimmungsfähiges Abkommen nach wie vor in weiter Ferne.

Benjamin Fox beschreibt in seinem Artikel den aktuellen Verhandlungsstand. Er konzentriert sich in seiner Analyse auf die Aspekte, die einer Einigung hartnäckig im Wege stehen. Dazu gehören keineswegs nur strittige Einzelfragen. Kontroversen gibt es ebenso zur methodischen Vorgehensweise. Und grundlegende Prinzipien, wie beispielsweise die Wettbewerbsgleichheit ("level playing field"), sind nicht weniger umstritten. Der Konflikt betrifft damit gleich mehrere Ebenen: Sowohl Ziele als auch Methoden und jede Menge konkrete Punkte.

Der Brexit ist längst ein nerviger Dauerbrenner. Bei vielen Leser*innen löst er Unverständnis aus. Dennoch: Wer kurz vor Ende der Übergangsfrist wissen will, wie der aktuelle Stand der Verhandlungen ist, der findet in diesem Artikel was er sucht.

Brexit: Der Rosenkrieg eskaliert weiter

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.