Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Alexander Wragge
piqer: Alexander Wragge
Montag, 09.05.2016

Antirassistische Waisenkinder - Was lässt sich von Frankreich lernen?

"Politisch sind die Antirassisten Waisenkinder: Niemand kümmert sich um sie, niemand ist ihr Sprachrohr. (...). Nein, die Regierung schielt permanent nach rechts (...)". Das schreibt  Thomas Hanke im Handelsblatt über Frankreichs sozialistische Regierung. Das Absurde an dieser Entwicklung: in Umfragen zeigen sich mehr und mehr Franzosen weniger rassistisch. Und François Hollande gilt als der "unpopulärste Präsident in der Geschichte der Fünften Republik". Nach derzeitigem Stand würde er es wohl nicht einmal in den zweiten Wahlgang schaffen.

Es stellt sich schon die Frage, was Europa aus der französischen Debatte lernen kann. Wer punktet wie im Umgang mit rechtspopulistischer Konkurrenz?

Antirassistische Waisenkinder - Was lässt sich von Frankreich lernen?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!