Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 22.03.2016

An den Enden Europas

Im Kaukasus begegnen sich nicht nur Europa und Asien, sondern auch Süd und Nord. Und eine der wenigen Metropolen am Fuße der Bergmassive ist Tiflis. Man findet in der georgischen Hauptstadt Glaspaläste wie im aserbaschanischen Baku, man findet eine Vielzahl an Baustilen und Religionen. Auch Mischformen: So ist der im Artikel erwähnte Rustaweli-Boulevard nach außen eine nach westeuropäischem Stil erbaute Allee, aber die Innenhöfe haben einen kleinstädtischen Charme. Benannt ist er nach einem mittelalterlichen Dichter - eine Epoche, an die bis zum heutigen Tage vieles erinnert. Damals war Georgien kein Spielball großer Mächte, sondern selbst ein einflussreiches Reich. In dem lesenswerten Artikel wird das Nebeneinander der Kulturen dargestellt. Da ich - zuletzt 2015 - die Region besuchte und auch in der NZZ darüber schrieb, kann ich den Artikel nur empfehlen, obgleich ich die Rolle von Oligarchen wie Iwanischwili kritischer sehe.

An den Enden Europas
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!