Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Simon Hurtz
Journalist, Dozent, SZ, Social Media Watchblog

Mag es, gute Geschichten zu erzählen.
Mag es, gute Geschichten zu lesen.
Mag es, gute Geschichten zu teilen. Das tut er hier.
Mag es gar nicht, in der dritten Person über sich zu schreiben.

Zum piqer-Profil
piqer: Simon Hurtz
Montag, 29.06.2020

Wie man ein gutes Interview führt – mit wunderbarem Material zum Nachlesen und Nachhören

Im April hat Stefan Fries ein Feature für den Deutschlandfunk produziert, das ich seit Monaten hören will. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen – und bin wirklich begeistert.

In gut 45 Minuten führt Stefan ein in "Die Kunst des guten Interviews". Das ist großartiges Anschauungsmaterial für Journalistïnnen, aber auch für "normale" Menschen höchst unterhaltsam. Schließlich ist die Dreiviertelstunde vollgepackt mit legendären Beispielen, die teils Mediengeschichte geschrieben haben.

Der Text ist gut gegliedert und stellt unterschiedliche Taktiken der Interviewerïnnen vor, darunter Die Konfrontation, Das Nachhaken, Das Unterbrechen, Der taktische Angriff, Der strategische Angriff oder Fragen im Ausnahmezustand.

Stefan hat mit mehreren Journalistïnnen gesprochen, die für ihre konfrontative Interviewführung bekannt sind, etwa Marietta Slomka oder Armin Wolf. Sie erklären, wie sie sich auf Interviews vorbereiten und mit welchen Tricks und Kniffen sie selbst Medienprofis aus der Reserve locken und dazu bringen, auf ihre kritischen Fragen zu antworten.

Am schönsten sind aber die Beispiele, die Stefan immer wieder einstreut. Ich zitiere hier nur eines von etwa einem Dutzend – und verspreche, dass sich bei allen anderen das Nachlesen und Nachhören lohnt:

[WDR-Moderator] Philipp Menn: Können Sie ausschließen, dass Sie diese Mail geschrieben haben?

Alice Weidel: Dazu wurde bereits alles gesagt.

Können Sie ausschließen ...

Ich dachte, wir wollten ... Ich dachte, wir wollten über Politik reden.

Können Sie ausschließen, dass diese Mail von Ihrem Account geschickt wurde?

Dazu wurde bereits alles letztes Jahr gesagt.

Können Sie das ausschließen?

Ich hab dazu alles gesagt.

Also hat sie jemand anderes geschrieben.

Ich hab dazu alles gesagt.

Also können Sie das ausschließen oder können Sie es nicht ausschließen?

Sie können mich zehntausendmal danach fragen. Ich wurde letztes Jahr danach gefragt, und es wurde zu diesem Thema alles gesagt.

Das heißt, Sie geben darauf keine Antwort.

Richtig.

Vielleicht wollen Ihre Wähler wissen, ob Sie das geschrieben haben.

Darauf wurde alles schon gesagt.

Vielleicht machen wir das dann in der nächsten Sendung ... 

Wie man ein gutes Interview führt – mit wunderbarem Material zum Nachlesen und Nachhören

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Alexander Matzkeit
    Alexander Matzkeit · vor 3 Monaten

    Vielen Dank, das ließ sich echt gut hören!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.