Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Montag, 22.02.2021

Welche Fluchtrouten nach Europa gibt es? – Ein Überblick

Es gibt nur Schlaglichter auf die Flucht nach Europa: wenn ein griechisches Lager wie Moria abbrennt oder wenn Menschen in der Kälte Bosniens hungrig ausharren müssen, wenn eine größere Anzahl von Flüchtlingen tot angespült wird oder eine private, spendenfinanzierte Rettungsorganisation mehrere Hundert Menschen aus Schlauchbooten rettet.

Ein Panoramablick ist selten. Seit 1990 entwickelte sich das Mittelmeer, das Jahrhunderte das Meer der Zivilisationen war, zur gefährlichsten Grenzregion der Welt.

Klaus J. Bade, der Nestor der deutschen Migrationsforschung, schrieb bereits in seiner im Jahr 2000 erstmals erschienenen Überblicksdarstellung "Europa in Bewegung", dass die – im Kern bis heute unveränderte – Flüchtlingspolitik in eine Sackgasse führt:

Solange das Pendant der Abwehr von Flüchtlingen aus der "Dritten Welt", die Bekämpfung der Fluchtursachen in den Ausgangsräumen, fehlt, bleibt diese Abwehr ein historischer Skandal, an dem künftige Generationen das Humanitätsverständnis Europas im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert bemessen werden.

Fast zwei Jahrzehnte später beendete er seine Forschungen mit dem Hinweis auf dieses Werk und eine menschenfreundliche Zukunft, die nicht erreicht werden kann bei Fortsetzung unserer

"imperialen Lebensweise" und mit postkolonial-gönnerhaftem Blick auf unsere "armen Vettern" im globalen Süden, sondern nur mit einer weltgesellschaftlich informierten und motivierten Partnerschaft auf Augenhöhe.

Der Guardian-Beitrag gibt mit Fotos, Texten und Karten einen Überblick zu den Fluchtrouten nach Europa, die – weltweit betrachtet – nicht einmal zu den stark genutzten gehören, aber auf denen viele sterben, verletzt oder traumatisiert werden.

Nach über dreißig (!) Jahren wird es Zeit, neue Wege zu beschreiten und nicht länger in der Sackgasse weiter zu gehen.

Welche Fluchtrouten nach Europa gibt es? – Ein Überblick

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.