Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Vier Klappstühle im Hinterhof – Russlands letzte Oppositionelle

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanDienstag, 14.09.2021

Die Süddeutsche Zeitung begleitet einen der letzten Oppositionspolitiker Russlands beim Wahlkampf. Von der liberalen Jabloko Partei. Die bei marginalen zwei Prozent liegt und vielleicht eben deshalb bisher weiter existieren durfte. (Putins Partei kommt eigentlich auch nur auf 15 Prozent Zustimmung, aber die Kreml-Mathematiker*innen rechnen das dann irgendwie in eine Zweidrittel-Mehrheit um). Allein auf den Wahlzettel zu kommen, grenzt an ein Wunder. Dazu darf man Folgendes nicht tun: vergiftet werden, aus dem Land vertrieben werden, ins Gefängnis getrieben werden, zum Terroristen respektive ausländischen Agenten respektive unerwünschten Organisation erklärt werden. 

"Der Kreml versuche nicht mal mehr, die Wahl legitim aussehen zu lassen, sagt die russische Politikwissenschaftlerin Tatjana Stanowaja zur SZ. Er wisse in weiten Teilen schon, wie die Duma aussehen solle, "und er nutzt seine Mittel, um das angepeilte Ziel zu erreichen". Die Wähler überzeugen? Das halte Präsident Wladimir Putin nicht für nötig. "Aus seiner Sicht schuldet ihm die Gesellschaft ihre Stimme", sagt Stanowaja."

Also spricht der 29-jährige Kirill Gontscharow heimlich Nachts unter Laternen, von sieben Klappstühlen umgeben. Motiviert die Menschen trotz allem wählen zu gehen, noch besser sich auch als freiwillige Wahlbeobachter aufstellen zu lassen – doch niemand will. Gontaschwarow versucht es weiter. Auf Spielplätzen, in Hinterhöfen, Baustellen. Immer mit einem Auge darauf achtend, dass nicht die Polizei mit Schäferhunden auftaucht. Das ist Russland 2021. Und dieser Text arbeitet das schmerzlich klar heraus.

Der Text ist auch bei blendle verfügbar.

Vier Klappstühle im Hinterhof – Russlands letzte Oppositionelle
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Andreas Schabert
    Andreas Schabert · vor 9 Tagen

    Danke für den piqd, der Artikel ist wirklich gut, informativ, erschütternd, und auch ernüchternd zu lesen, dass sich die Opposition auch noch gegenseitig bekämpft.
    Heute, 17.9. kam in 3sat Kulturzeit ein längerer Beitrag über Gontscharow, Jabloko und die Wahl bzw Opposition allgemein, sicher morgen in der Mediathek.
    Da wurde übrigens berichtet, dass die im Artikel erwähnte Wahlempfehlungs-App der Nawalny Bewegung heute aus den Google und Apple App- Stores entfernt wurde...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.