Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Kopf und Körper

Ungewollt kinderlos in Deutschland: Der steinige Weg zum Wunschkind

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldDonnerstag, 13.01.2022

Wie haben ungewollt kinderlose Paare sich wohl gefühlt angesichts der neuesten Einlassungen des Papstes? BR24 bringt uns dankenswerterweise ausführlich ein Thema ins Gedächtnis, das in der Gesellschaft immer noch Tabu ist - obwohl jedes sechste Paar in Deutschland davon Gebrauch macht: Die künstliche Befruchtung, um einen Kinderwunsch erfüllen zu können.

Der Beitrag begleitet ein Paar auf seinem steinigen Weg zum Wunschkind. Wie viele  andere suchen sie medizinische Hilfe in Privatkliniken im europäischen Ausland - in diesem Fall Tschechien.

Obwohl Kathrin bei der Abreise aus Brünn gelassen und voller Hoffnung ist, beginnt bereits wenige Tage später das große Zittern. Jeden Tag verfolgt sie über das Online-Portal der Klinik, was aus ihren Eizellen geworden ist. Vier von 15 befruchteten Eizellen haben sich zu Embryonen weiterentwickelt und konnten schließlich eingefroren werden. "Du hoffst einfach nur, dass eins dieser vier gesund ist", sagt sie.

Warum fährt Kathrin mit ihrem Partner nach Brünn? In Deutschland ist zwar eine In-Vitro-Fertilisation (IVF) möglich. Eine Präimplantationsdiagnostik (PID) zum Überprüfen der Erfolgschancen für eine Schwangerschaft nach Einsetzen eines Embryos ist aber rechtlich nicht bzw. nur mit einer Ausnahmegenehmigung erlaubt.

Diese Hürde erschwert den langen Weg zum eigenen Kind zusätzlich. Deshalb nehmen viele die Reise ins angrenzende Ausland in Kauf - zweimal pro Versuch müssen Paare in der Klinik erscheinen. Billig ist das nicht. Aber auch in Deutschland zahlen die Krankenkassen aktuell nur die Hälfte der kostspieligen Behandlung für eine künstliche Befruchtung.

Das will die neue Ampel-Koalition immerhin ändern. Allerdings: "Von einer Legalisierung der PID, wie etwa in Tschechien, ist weiterhin keine Rede", so der Bericht.

Ungewollt kinderlos in Deutschland: Der steinige Weg zum Wunschkind

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.