Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Tiere in Computerspielen: eine ethische Grauzone?

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum User-Profil
Sonja WildSamstag, 29.02.2020

Tim Baumann beschäftigt sich im Deutschlandfunk mit der spannenden Frage: Welche Rollen spielen Tiere in Computerspielen und wie gehen wir mit ihnen um?

Auf der Suche nach Antworten unterhält er sich mit dem Medienwissenschaftler Pablo Abend, der zu dieser Frage forscht, und dem Medienkünstler Thomas Hawranke. Es geht um Tiere, die als lebende Dekoration Computerspielwelten bevölkern, um das Tier als Feind oder als „lebendes Rohstofflager“ in Survival-Games. Aber auch um Tiere, die uns als Begleiter zur Seite stehen oder um Spiele, die uns sogar selbst in die Rolle eines Tiers schlüpfen lassen.

Die thematische Bandbreite ist also groß, über allem steht aber die These, dass der Umgang mit Tieren im Spiel und ihre Darstellung eine noch wenig ausgelotete „ethische Grauzone“ sind. Neben O-Tönen von Hawranke und Abend sorgen dabei Soundschnipsel aus Spielen für Abwechslung. Wer sich die gerade einmal fünfeinhalb Minuten Zeit nimmt, den Beitrag anzuhören, erfährt einiges über die Perspektiven, die es auf das Thema gibt. Auf der verlinkten Seite lässt er sich außerdem nachlesen.

Wer tiefer ins Thema einsteigen will: Bereits 2017 schrieb Jess Joho bei Polygon über Mensch-Tier-Interaktionen und intelligentere Tiere in Computerspielen. Und wer einfach gerne virtuelle Tiere streichelt, bekommt von diesem Twitter-Account für eine Vielzahl von Spielen die Antwort auf die entscheidende Frage geliefert: Can You Pet the Dog?

Tiere in Computerspielen: eine ethische Grauzone?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Hristio Boytchev
    Hristio Boytchev · vor mehr als 2 Jahre

    Ape out!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.