Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Pech gehabt: Vielen Selbständigen droht Ungemach bei Corona-Hilfen

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteMittwoch, 15.09.2021

Insbesondere Selbständige wurden von den Corona bedingen Lockdowns seit März 2020 existentiell betroffen. Zunächst sah es auch so aus, dass die Politik schnell begriffen hatte, dass kleine Selbständige und Solo-Selbständige nicht ohne staatliche Hilfen die aus nachvollziehbaren Gründen politisch verordneten Lockdowns wirtschaftliche überleben können. Also bot der Staat ein ab gestuftes Hilfepakte an.

Es gab allerdings nicht nur Hilfen für Selbständige, sondern auch für einige große Konzerne, wie u.a. für die Lufthansa.

Thomas Gesterkamp zeigt nun in einem Gastbeitrag für die taz auf, wie ungleich und unfair Selbständige im Vergleich zu den großen Konzernen derzeit behandle werden. Denn jetzt steht die Überprüfung der Finanzhilfen an. Einem Großteil der Selbständigen, die staatliche Mittel in Anspruch genommen haben, droht nun, dass sie die erhaltenen Finanzleistungen zurückzahlen müssen. Weshalb das so ist, erklärt Gesterkamp in seinem Beitrag. Das Vertrauen in staatliche Stellen dürfte für die Betroffenen dauerhaft unterminiert sein.

Pech gehabt: Vielen Selbständigen droht Ungemach bei Corona-Hilfen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Der Barde Ralph
    Der Barde Ralph · vor einem Monat

    Das ist wirklich keine Vertrauen fördernde Maßnahme, im Gegenteil. Das was schon die letzten Jahrzehnte läuft, die Großen bekommen alles hinten rein geschoben und finanzieren dürfen das die, die sowieso nichts haben.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.