Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Jörn Klare
Neugier und Misstrauen
Zum piqer-Profil
piqer: Jörn Klare
Montag, 29.06.2020

Mit 30.000 Klicks durch Alaska – Eine Reise in Zeiten von Corona

Zur Reise gehörten immer die Momente dazwischen, lange Blicke aus dem Fenster, öde Stunden in Bussen, Bahnen, Flughafenlounges. Reisen hieße, eine durchgängige Erfahrung zu machen.

Philipp Daum ist für Zeit Online durch Alaska gereist. Von Homer am 59. Breitengrad nach Deadhorse am 70. Breitengrad. 1.738 Kilometer mit Google Street View.

Wie viele Stunden ich mich durch die Landschaft geklickt habe, weiß ich nicht mehr. Berge, Bäche und Kleinstadtgeschichten haben sich zu gedankenlosem Glück vermischt. Ich spüre eine Ruhe, die man nur nach bildschirmfernen Tätigkeiten spürt, nach guter ehrlicher Arbeit, Holzhacken, Angeln oder Geschirrspülen. Mein Atem und die Straße fließen einfach dahin, und mit ihnen die Zeit.

Eine Passage bewältigt er per Flugsimulator (und stürzt fast ab), ein Museum besucht er digital und hin und wieder telefoniert er auch mit Menschen, die am Rand des Weges leben.

Buckwheat Smith muss noch eine Geschichte loswerden. Die mit dem Elch. Auf einer Wanderung …

Zwischendurch hört Daum lokale Radiosender und nachts schläft er auch mal im Zelt, das er für die Reise in seiner Berliner Wohnung aufgebaut hat.

Ich campiere zwischen dem Sessel und dem Bücherregal, vielleicht ist das ja sogar aus Fichte.

Herrliche Geschichte.

Mit 30.000 Klicks durch Alaska – Eine Reise in Zeiten von Corona

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.