Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Jemen – im Schatten des Krieges

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
Emran FerozDonnerstag, 28.10.2021

Es gibt leider viel zu viele Konfliktherde auf unserem Planeten. Der Jemen bleibt weiterhin einer davon, doch meist habe ich authentischen Journalismus aus dieser Region vermisst. Nun hat das New Lines Magazine auch hier vorgemacht, wie es geht.

In diesem Stück wird beschrieben, wie die Stadt Taiz sich im Laufe des Krieges verändert hat. Einst war sie ein wichtiges Industriezentrum, doch davon ist nicht mehr viel übrig. 

2011 gehörte Taiz aufgrund der vorherrschenden, gesellschaftlichen Umstände zum Epizentrum des "Arabischen Frühlings" im Jemen. Im Laufe des Krieges der letzten Jahre geriet die Stadt allerdings mehr und mehr in den Hintergrund:

Taiz has been largely ignored, even as the Yemen conflict has garnered increasing coverage and diplomatic focus. It’s symptomatic, perhaps, of the wider oversimplification and polarization of the Yemen conflict. Binary narratives of the war seem to fall apart here.

Natürlich macht auch dieses Beispiel deutlich, wie komplex die Lage in derartigen Ländern ist. Jüngst wurde ich gefragt, ob der Jemen "wie Afghanistan" sei. Ich meinte daraufhin, dass ich die beiden Länder trotz einiger ähnlicher Umstände gar nicht miteinander vergleichen möchte. Denn auch im Jemen geht es nicht nur um Geopolitik, Saudi-Arabien vs. Iran oder Houthis vs. Zentralregierung.

Oft ist es auch gar nicht notwendig, auf alle Komplexitäten einzugehen. Es reicht, zu sagen, dass sie da sind und dass man das zur Kenntnis nehmen muss – und genau das macht dieses Stück in hervorragender Art und Weise. 

Jemen – im Schatten des Krieges

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.