Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Mohamed Amjahid
Buchautor und Journalist

Reporter, Kurator, Autor für deutsche und internationale Medien. Studium der Politikwissenschaft/Anthropologie. Themen: Weiße Mehrheitsgesellschaft, MENA, Autokratien, Kapitalismuskritik, Feminismus und kritische Theorie.

Zum piqer-Profil
piqer: Mohamed Amjahid
Sonntag, 18.10.2020

Eine Sitcom über einen Supermarkt erklärt die US-Gesellschaft

Full Disclosure: Ich bin ein großer Fan der NBC-Serie Superstore. Diese Empfehlung basiert also auf leidenschaftliches Binge Watching, da ich erst vor wenigen Monaten diese Sitcom entdeckt habe und mich mit den bisher ausgestrahlten fünf Staffeln belohnen konnte. Superstore erklärt nämlich mehr über die Verhältnisse in der US-Gesellschaft auf als so einige Essays von intellektuellen Autor*innen... und jede Folge ist einfach vollgepackt mit 👏🏽 actually 👏🏽 witzigen 👏🏽 Punchlines 👏🏽. 

Superstore erzählt aus den Lebensrealitäten der Mitarbeiter*innen der "Cloud 9"-Filiale 1217 an der Ozark Highlands Road in St. Louis, Missouri: Die Latina Amy, die sich mit harter Arbeit und gegen Widerstand nach oben durchkämpft, Jonah, der sich den zu hohen Erwartungen seiner Eltern entzieht und als Packer im Supermarkt anheuert, Cheyenne, die als Teenagerin ein Kind bekommt und mit einem Loser verheiratet ist oder Mateo (mein Lieblingscharakter), der als schwuler Mitarbeiter ohne gültige Aufenthaltserlaubnis gegen die entmenschlichende Politik der ICE-Behörde kämpfen muss. 

Die Serie scheut einfach vor keinem politischen Hot Topic zurück und erzählt dabei anschaulich und intersektional, so viele Geschichte aus dem wahren Leben: Kapitalismus, Konsumwut, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Digitalisierung, Gesundheitsversorgung, Klimakrise, Mobbing, Armut ...

Ich habe etwas im Netz gekramt und diesen Text von vox.com gefunden, der ausführlich erläutert, warum Superstore einfach super ist: 

It’s amazing just how dialed-in these 15 actors (plus assorted extras!) remain during take after take after take, making the material funnier and the story stronger. They have the kind of dynamic you rarely see on network TV sets — all of these people like each other, and they like the show they’re working on too.

Vox zählt dabei fünf Punkte auf, warum Superstore vielleicht die politischste und unterhaltsamste Sitcom der Gegenwart ist: 

1) Superstore’s hugely diverse cast is one of TV’s best — and it’s packed with amazingly funny people

2) Superstore is one of the best shows on TV about American life in the 2010s

3) The show does romance very, very well

4) Superstore is never content to stay put, and keeps expanding its storytelling

5) The show’s break room scenes are some of the funniest things on TV

Hinter dem hier empfohlenen Link befinden sich auch Ausschnitte zu den jeweiligen fünf Punkten. Sie können sich also selbst überzeugen und ein bisschen reinschauen. Ich finde es generell spannend, wie in popkulturellen Unterhaltungsformaten politische Bildung verpackt wird. Relevant und lustig at the same time. 

Superstore isn’t merely a great network TV comedy. It’s what network TV comedy should be.

Superstore kann man in Deutschland (ironischerweise) bei Amazon Prime oder YouTube Premium streamen. Kommende Woche läuft in den USA Staffel 6 an

Eine Sitcom über einen Supermarkt erklärt die US-Gesellschaft

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor einem Monat

    Danke für den Tipp! Der Score bei den beiden großen Bewertungsplattformen ist auch sehr solide: https://www.rottentoma... (92% Average Tomatometer, 84% Average Audience Score) und https://www.imdb.com/t... (7,8)

    Ich fand Walmart faszinierend, habe dort während eines Aufenthalts in der Schulzeit viele Stunden verbracht. Wenn ansonsten nichts los war, hieß es eben "let's go to Walmart". Da waren Smartphones aber auch noch nicht so verbreitet, vermutlich ist es jetzt anders.

  2. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor einem Monat

    Schon wieder genau das, wonach ich gerade gesucht habe, glaube ich. :-) Danke!

    1. Mohamed Amjahid
      Mohamed Amjahid · vor einem Monat

      😊

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.