Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Samstag, 21.11.2020

Die nächsten zehn Jahre könnten vielleicht noch schlimmer werden

Für den Gesellschaftsforscher Peter Turchin war das Jahr 2020 ein gutes Jahr. Und zwar aus den gleichen Gründen, aus denen es für viele Menschen in den USA die Hölle war. Brennende Städte, hetzende Politiker:innen, mehr Gewalt – für Turchin bestätigen sie, dass seine Modelle, die er anhand von Daten aus 10.000 Jahren Menschheitsgeschichte erstellt hat, stimmen. Im Jahr 2010 sagte er voraus, dass gesellschaftliche Unruhen um das Jahr 2020 herum ernsthaft werden und nicht nachlassen würden, bis sich soziale und politische Trends umkehren würden. 

Turchin glaubt, eiserne Gesetze gefunden zu haben, die das Schicksal der menschlichen Gesellschaften diktieren. Demnach werden die nächsten zehn Jahre leider nicht besonders toll, zumindest nicht für die USA. Schuld ist laut Turchin unter anderem eine zu schnell wachsende Elite, die nicht genug Elitejobs hervorbringt, bei gleichzeitig sinkenden Lebensstandards in der Allgemeinbevölkerung. Das führt zu einer Anti-Eliten-Bewegung. 
Donald Trump zum Beispiel mag elitär erscheinen (...), aber der Trumpismus ist eine Bewegung der Gegenelite. Seine Regierung ist vollgepackt mit Niemanden (...)Trumps ehemaliger Berater und Chefstratege Steve Bannon, so Turchin, sei ein "paradigmatisches Beispiel" für eine Gegen-Elite. Er wuchs in der Arbeiterklasse auf, besuchte die Harvard Business School und wurde als Investmentbanker und einen kleinen Anteil an den Syndikatsrechten von Seinfeld reich. Nichts von all dem führte zu politischer Macht, bis er sich mit dem einfachen Volk verbündete.“

In diesem Artikel geht es jedoch nicht nur darum, Turchins umstrittene Ideen zu erklären. Er ist ein packendes Porträt des ehemaligen Käferforschers, der mittlerweile mit Yuval Noah Harari und Jared Diamond verglichen wird. Und dem es möglicherweise deswegen einfacher fällt, Tabus in seinem Feld zu brechen, und große, universelle Trends der Geschichte zu benennen, weil er wie ein Naturforscher an sein Thema herangeht, nicht wie ein Historiker. Das könnte seine große Stärke sein – aber auch seine entscheidende Schwäche.

Die nächsten zehn Jahre könnten vielleicht noch schlimmer werden

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.