Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Der King, der amerikanische Traum und ein Blick auf Amerika

Sven Prange
Journalist
Zum piqer-Profil
Sven PrangeMontag, 17.08.2020

Es ist ja nicht so, dass die USA es einem in diesen Tagen leicht machen. Das Land ist so groß, so großartig, so großartig voll mit großartigen Menschen. Und allein: Man merkt es derzeit nicht. Da ist ein Präsident, der recht plastisch vor Augen führt, wie ein Land und eine Gesellschaft wanken können, die irgendwann Kompass und Zusammenhalt verloren haben. Da ist ein Wirtschaftssystem, das diese Probleme eher befeuert als löst. Und eine Gesellschaft, die so gespalten ist, dass längst die Diskussion eröffnet ist, ob man überhaupt noch von einer Gesellschaft sprechen sollte.

Und dann kommt dieser Film. Der zeitlich natürlich völlig quer zu den jüngsten Entwicklungen liegt. Und dennoch hilft, dieses in vielerlei Hinsicht einmalige Land zu verstehen. Denn der Film erzählt die Geschichte der USA in den vergangenen Jahrzehnten anhand der Lebensstationen eines ihrer schillerndsten Söhne: Elvis Presley. Der Mann, zu dem einem auch kein eindeutiges Urteil einfällt.

40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reist Regisseur Eugene Jarecki in dem alten Rolls Royce von Elvis Presley dessen Lebensstationen ab: von Tupelo und Memphis nach Nashville, von Bad Nauheim über New York, und Hollywood nach Las Vegas. Er bekommt ein verstörend widersprüchliches Land zu sehen, erinnert in alten Bildern an Zeiten, in denen das vielleicht nicht besser, aber anders war und schafft so ein schönes Prisma der USA in Vergangenheit und Gegenwart.

Dabei geht es, neben Elvis und den USA von heute, vor allem um eine Legende: den amerikanischen Traum. Jene Erzählung, wonach das Gesellschafts-Fundament der USA die Tatsache ist, dass es hier jede:r vom Tellerwäscher:in zum Millionär:in bringen kann. Um diesen Traum ist es in den vergangenen Jahren sehr still geworden, was nicht zuletzt ein gewisser Joe Biden schon vor Jahren als Grund für die gesellschaftliche Spaltung des Landes sah. So unmittelbar vor den Präsidentenwahlen scheint es sinnvoll, daran zu erinnern.

Der King, der amerikanische Traum und ein Blick auf Amerika

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor einem Jahr

    Ach! Schau mal, Sven: https://www.piqd.de/us... Ich hatte diesen Film 2018 schon einmal gepiqd und Du hast jetzt so viel mehr darin gesehen. Anscheinend hat die Dringlichkeit dieses Amerika zu erzählen, noch zugenommen.

    1. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor einem Jahr · bearbeitet vor einem Jahr

      Tolle piqs, sehr gute Doku. Leider nur noch bis morgen Nacht verfügbar (21.08.2020, 23:45).

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.