Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Andreas Rödder über Cancel Culture und Identitätspolitik

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerSonntag, 27.12.2020

Vermutlich mache ich mir mit dieser Empfehlung keine neuen Freundinnen und Freunde, aber was solls? Schließlich gibt es hier ja einige, die allein die Verwendung des Wortes "Cancel Culture" für rechte Propaganda halten. Ich finde den Essay des Historikers Andreas Rödder trotzdem erhellend, und er ist, wenn ich das richtig deute, der Auftakt zu einer Reihe weiterer Texte über das gesellschaftliche Großthema Identitätspolitik. Ein Thema, das oft ziemlich wenig greifbar wird, weshalb man denn auch so herrlich und endlos darüber streiten kann. Es gehe, schreibt der Historiker, nicht nur um einzelne Begriffe und wenige, umstrittene Vorfälle, die man so oder so einordnen könne, vielmehr werde die Systemfrage gestellt. Soll heißen: Es geht um die Überwindung unserer Gesellschaftsordnung, womit schon mal ein großes Kampfterrain abgesteckt ist. Wer ein Spiegel-Abo hat, findet das Essay hier, ansonsten eben auf Blendle.

Andreas Rödder über Cancel Culture und Identitätspolitik

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Harald Knill
    Harald Knill · vor 11 Monaten

    “Freund” ist vielleicht etwas übertrieben, aber erfreut hat mich die Empfehlung.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.