Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Dienstag, 14.01.2020

20 Überschriften über Meghan Markle und Kate Middleton zeigen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Nein, du musst dich nicht für die Höhen und Tiefen der britischen Königsfamilie interessieren, um diese Analyse lesenswert zu finden. Denn es geht nicht eigentlich um die Royals, sondern um Rassismus und Frauenfeindlichkeit. BuzzFeed News stellt hier gegenüber, wie britische Medien über Meghan Markle und Kate Middleton berichten. Die Diskrepanz ist krass. Allein wie unterschiedlich Fotos kommentiert werden, in denen die beiden Frauen die Hand auf ihren schwangeren Bauch legen, ist bestürzend.

20 Überschriften über Meghan Markle und Kate Middleton zeigen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Silke Jäger
    Silke Jäger · vor 4 Monaten · bearbeitet vor 4 Monaten

    Boulevardzeitungen haben in UK eine viel zu große Marktmacht. Noch dazu gehören fast alle Zeitungen, nicht nur der Boulevard, drei Verlegern. Einer davon ist Murdoch, der für seine Nähe zur rechten Gesinnung bekannt ist. Außerdem hat er in der Vergangenheit durch illegales Anzapfen unter anderem von Telefonen der Royals für handfeste Krisen gesorgt – nicht nur im Palast. Eine seiner Zeitungen hat sich auch in laufende Kriminalfälle eingehackt. Daraufhin wurde eine Kommission eingesetzt, die herausfinden sollte, welche journalistischen Standards überhaupt funktionieren und wie man sie verbessern könnte. Leveson 2 nennt sich der 2. Teil dieses Prozesses, in dem die Verbindungen zwischen Presse und Polizei untersucht werden sollte. Das hat die May-Regierung allerdings gestrichen https://www.theguardia... Vielleicht hätte sich die Boulevardpresse ja Meghan gegenüber anders verhalten, wenn sie mehr zu befürchten hätte. Vielleicht ...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.