Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Pop und Kultur

Torsten Schubert
Journalist, Autor
Zum User-Profil
Torsten Schubert
Community piq
Mittwoch, 12.02.2020

Hissa Hilal – eine Stimme hinter dem Schleier

Die Mächtigen fürchten das Wort mehr als das Schwert. Das gilt auch in einem Land wie Saudi-Arabien. Deshalb wird auch der Literaturbetrieb von Männern dominiert. Sie kämpfen um den weltweit höchst dotierten Literaturpreis: den "Million's Poet", mit einem Preisgeld - wie der Name besagt - in Millionenhöhe. Hissa Hilal war die erste Frau, die es bis ins Finale dieses Dichterwettbewerbs schaffte. Mit ihren Gedichten kämpfte sie vor einem Millionenpublikum gegen religiösen Fanatismus - und riskierte dabei ihr Leben. Die Dokumentation stellt die ungewöhnliche Frau, Schriftstellerin und Muslima vor, deren Gedichte und Geschichten die patriarchale arabische Gesellschaft kritisieren und die gleichzeitig für einen friedlichen Islam eintritt.

Die saudische Dichterin Hissa Hilal besitzt, wie die Mehrheit der Frauen in ihrem Land, kaum eigene Rechte. Sie darf nichts ohne die Zustimmung ihres Mannes machen, nicht Auto fahren, nicht reisen, nicht arbeiten. Doch ihre Waffe ist das Wort, denn sie ist Schriftstellerin und drückt so seit ihren Teenagertagen aus, was sie denkt. Gedichte und Geschichten veröffentlichte sie unter einem Pseudonym. Mit der Teilnahme an der arabischen Fernsehshow "Million's Poet" in Abu Dhabi, die den weltweit höchst dotierten Literaturpreis verleiht, eröffnete sich ihr unerwartet eine unglaubliche Chance. Bald schon machte Hissa Hilal in den arabischen und westlichen Medien Schlagzeilen, denn ihre Gedichte kritisieren die patriarchale arabische Gesellschaft und attackieren einen in Saudi-Arabien berüchtigten Geistlichen für seine extremistischen Fatwas. Und das tat sie live vor 75 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern. Wie brachte sie den Mut auf, ihr Leben auf einer Bühne zu riskieren, und was denkt sie im Nachhinein darüber? Die Dokumentation porträtiert eine saudi-arabische Frau und Muslima, die mit ihren Gedichten gegen religiösen Fanatismus ankämpft und für einen friedlichen Islam eintritt. Für Flavia Giorgetta, Mitglied der Semaine de la critique Locarno, ist Hissa Hilal "nicht nur charismatisch, sondern auch intelligent und wortgewandt": Frauen, sagt Hilal, seien die Seele der Gesellschaft. Und wenn man Frauen isoliere wie in Saudi-Arabien, zersetze das die Gesellschaft.

Die Dokumentation ist noch bis zum 12. März 2020 in der Arte-Mediathek zu sehen.

Hissa Hilal – eine Stimme hinter dem Schleier
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.