Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zukunft und Arbeit

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox und Content Captain.
Ich arbeite mit Vergnügen für piqd und verschicke am Wochenende 5 Artikel-Empfehlungen als Deutschlands kleinste Sonntagszeitung.

Zum piqer-Profil
Moritz Orendt
Community piq
Mittwoch, 25.03.2020

Helfen Business-Ratgeber dabei, erfolgreich zu sein?

Zur Zeit sind sie zumindest bei mir allgegenwärtig: Berater, die mir ihren weisen Weg zu mehr Erfolg verkaufen wollen.

Newsletter, was das Zeug hält. Anzeigen auf Social Media. Gefühlt an jeder Ecke werden Erfolgsrezepte gehandelt:

  • Wie ich die Krise für meine Business nutzen kann.
  • Wie ich alles erreiche, was ich will.
  • Wie ich jetzt endlich mein Business digital aufziehen kann.

Irgendwelche windigen Typen, die in teuren Autos Erfolg darstellen möchten und mir ihren Weg zu einem ähnlichen Auto verkaufen möchten.

Noch vor Ausgangsbeschränkungszeiten habe ich mich mit Dennis Fischer getroffen, dem Mann, der über 500 Business-Ratgeber gelesen hat. Also: Gedruckte Bücher.

Prinzipiell also die etwas seriösere Form von Ratgebern. Aber auch von diesen halte ich eigentlich nichts. Darum habe ich ihn gefragt, ob man statt Business-Ratgebern nicht eigentlich lieber Romane lesen kann. Mehr Unterhaltung, genauso viel Business-Weisheit.

Wen interessiert, was meine drei Hauptkritikpunkte an Business Ratgebern sind und wie Dennis darauf antwortet, der findet das auf meinem Blog.

Helfen Business-Ratgeber dabei, erfolgreich zu sein?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Gaby Feile
    Gaby Feile · vor 2 Tagen

    Vielen Dank für das Interview. Ich finde deinen Punkt, dass Romane auch "helfen" sehr zutreffend. Ich selbst lese ca. 100 Bücher im Jahr, davon ca. zwei Drittel einfach zur Unterhaltung. Mal abgesehen von den Eberhofer-Krimis (die ich auch lese), haben alle Bücher, zu denen ich greife, stets eine Botschaft. Das weiß ich vorher natürlich nicht immer, aber gute Autor*innen verarbeiten ja gesellschaftliche und psychologische Themen. Wenn man also zwischen den Zeilen liest, lernt man daraus sehr viel. Man kann sich mit den Protagonisten identifizieren und lernt Neues durchs Adaptieren. Das ist, glaube ich, sogar in Studien festgestellt worden.

    Business-Ratgeber mit Tipps lese ich nur noch selten. In der Regel sind das simple Ratschläge, die dann auf mehrere hundert Seiten gestreckt werden. Und wie bei allen Ratschlägen: meist sind sie für den Ratgeber und seine Lebenswirklichkeit und Erfahrung stimmig. Wir anderen haben andere Geschichten und Realitäten und können einem Rat deshalb nicht wirklich folgen. Dennoch tun wir es oft, ist halt leicht und jemand anders ist verantwortlich, wenn es nicht klappt.

    Mir helfen Bücher von Menschen, die aus ihrem Leben erzählen, zum Beispiel als Unternehmer*in. Das hat bei mir eine ähnliche Wirkung wie Romane. Ich muss nichts abarbeiten, kann aber ganz intuitiv vieles umsetzen.

    Eine gute Mischung sind für mich übrigens Business-Romane wie sie zum Beispiel Stefan Merath schreibt.

    1. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 2 Tagen

      Hi Gaby,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Wow, 100 Bücher. Nach drei Tagen bist du oft schon durch mit einem. Respekt!

      Dann ist unsere Erfahrung mit Business-Ratgebern total ähnlich.

      Ich stimme dir total zu, dass man bei Romanen auch viel lernen kann.

      Stefan Merath kannte ich noch nicht. Interessant, danke für den Tipp!

      Hast du sonst noch einen konkreten Tipp von einem Business-Roman, der dir gut gefallen hat?

    2. Gaby Feile
      Gaby Feile · vor 2 Tagen

      @Moritz Orendt Danke, Moritz. Lesen ist für mich ein Grundbedürfnis ;-). Ein echt populärer Business-Roman ist natürlich "The Big Five For Life" von John Strelecky. Hast du vermutlich schon gelesen. Wenn nicht, tu es JETZT.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.